Wer ist…

…Lydia Pelzer?
Integrale Energetikerin

Mitglied im Berufsverband RückGrad e.V.

 

Da komme ich her – da gehe ich hin

1959 inkarnierte ich in meine Familie in Bonn. Dort ging ich auch zur Schule und wurde in meinem ersten Beruf, Verwaltungsangestellte, ausgebildet. Auf der Suche nach etwas, was ich damals noch nicht benennen konnte, zog es mich an den Bodensee, wo ich 25 Jahre lang lebte und arbeitete.

Der Zufall, der ja keiner ist, brachte mich nach Heilbronn, wo ich fand, was ich so lange schon suchte. Es folgten Ausbildungen in Reiki Grad I und II, bei Marion Haigis, die AMH-Astral-Metaphysische Heilerausbildung bei Marion Haigis, die Ausbildung in Klangschalenmassage im Wellnessbereich bei Kati Hoffart.

Mit dem Wissen, auf meinem Lebensweg sicheren Fußes zu schreiten und mit dem Herzenswunsch, den Menschen in Ihre vollumfängliche Lebensenergie zu verhelfen, gründe ich 2013 „federleichtleben – Quelle für Lebensenergie„.

Die Ausbildung zur CH’I-Systemikerin beende ich 2014 bei Dr. Ursula Hübenthal. Die Qualifizierung zur „Integralen Energetikerin“ bei Dr. Ursula Hübenthal und Corina Großer-Wohlfeil und Joachim Wohlfeil erreiche ich im Dezember 2014.

Die Mitgliedschaft im Berufsverband „RückGrad e.V.“ ist für mich ein Muss, weil ich von dort mit neuesten Informationen und qualifiziertem Wissen, nicht nur für die Durchführung der DORN-RückGrad-Anwendung, versorgt werde.

Nun wende ich mich dem Thema Akasha-Chronik zu, weil es für mich zu einer vollkommenen Arbeit mit meinen Klienten dazugehört. Ich werde von Milush Kadiev in die Akasha-Chronik – Das Buch des Lebens, eingeführt.

Jetzt finde ich es an der Zeit, etwas für die Funktionalität meiner grauen Zellen zu unternehmen und besuche Ursula Haller, die mir die Silva-Methode näherbringt. Die Silva-Methode ist ein von Jose‘ Silva auf wissenschaftlicher Basis (Hirnwellenfunktion) entwickeltes Programm zur Erweiterung des Bewusstseins und zur Entspannung.  Jose‘ Silva hatte sehr große Erfolge mit seinen Klienten und trug erheblich zu deren gesteigerter Lebensqualität bei. Seine Methode wird in über 100 Ländern auf der ganzen Welt gelehrt.

Das ist in Kürze der Verlauf meines bisherigen Lebens. Ich stehe nie still, denn es gibt immer etwas Sinnvolles zu tun.

Mein Motto: „…und es geht immer weiter…“

Was mich dabei anspornt? Sie, die Sie Rat suchen, den Sie bei mir finden!

Gerne beantworte ich Ihre Fragen. Kontaktieren Sie mich per Telefon über 0151 2525 0994 oder per Email.